Im Rahmen der Entwicklung des Döberitzer Grünzugs ist Transparenz und Information der Anwohner*innen und zukünftigen Besucher*innen von besonderer Bedeutung. Hierfür befindet sich Grün Berlin seit 2017 in kontinuierlichem Austausch mit Akteur*innen vor Ort.

Neben dem Planfeststellungsbeschluss (2015) bildet eine, gemeinsam mit dem Betroffenenrat Lehrter Str. durchgeführte, Anwohner*innenbefragung die Grundlage für die Planungen des Döberitzer Grünzuges. Ein Großteil der von den fast 100 Befragten geäußerten Anregungen wurde in die Zielsetzung für die Planer*innen übertragen. Dazu gehört zum Beispiel die barrierefreie Erschließung des Grünzugs und die Schaffung von Spiel- und Bewegungsangeboten.

Seitdem befindet sich Grün Berlin in kontinuierlichem Austausch mit dem Betroffenenrat zum Fortschritt des Projekts.

Am 3. Dezember 2020 erhielten Interessierte in einer digitalen Informationsveranstaltung einen Einblick in den aktuellen Stand der Planungen. Zusammen mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, dem Bezirksamt Mitte sowie dem zuständigen Planungsbüro, stellte Grün Berlin Planungsergebnisse vor. Zudem wurden Informationen zu Hintergründen und Rahmenbedingungen des Prozesses geteilt und Fragen rund um das Projekt beantwortet.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die Ergebnisse der Bürger*innenbeteiligung zur Verfügung.