Das Pilotprojekt »Gärten im Garten« integriert sechzehn Parzellen der Kleingartenanlage »Potsdamer Güterbahnhof « nördlich der U2-Brücke in den Park am Gleisdreieck. Die Öffnung erfolgt durch Allmendeflächen, Projekt- und interkulturelle Gemeinschaftsgärten. Der Marktplatz als Kernstück und verbindendes Element dient als Treffpunkt und Schaufenster des urbanen Gärtnerns. Zusammen mit dem Cafe entstand ein Ort, der die Kommunikation und den interaktiven Austausch zwischen Nachbarn, Parkbesuchern und Kleingärtnern ermöglicht.

Hier befindet sich auch das Bienengärtchen, das zum Mitmachen einlädt. Das Bienengärtchen ist ein Projekt des Kunst Werk Stadt Berlin e.V. in Kooperation mit der Kleingartenkolonie POG.