Freitag, 14. Juli 2017

Bestandsgutachten des Riesenrads im Spreepark
Eine Wiederinbetriebnahme des Riesenrads im Spreepark wird angestrebt. Deshalb wurde eine Fachbegutachtung durch ein Ingenieurbüro unter Beteiligung einer Metallbaufirma durchgeführt. Dabei mussten sämtliche Einzelteile, wie Masten, Achsen, Gondeln, Speichen und Radkränze einschließlich der Verankerungen, der Steuerungs- und Antriebstechniken geprüft werden.

 

Das Gutachten bildet die Grundlage für den weiteren Entscheidungsprozess, ob das Riesenrad saniert werden kann und welche Kosten hiermit verbunden sind.

Die Aufnahmen im Video zeigen die Begutachtung des Riesenrads durch die Experten.

Spreepark - Bestandsbewertung des Riesenrads