Dienstag, 30. April 2019

OST-BERLIN. Die halbe Hauptstadt
11.05.2019 - 09.11.2019
Stadtmuseum Berlin: Museum Ephraim Palais

In diesem Jahr, 30 Jahre nach dem Mauerfall, rückt das Stadtmuseum Berlin den Osten der Stadt ins Zentrum. Die Ausstellung "Ost-Berlin. Die halbe Hauptstadt" im Museum Ephraim-Palais widmet sich dem sozialen und kulturellen Leben in der einstigen Hauptstadt der DDR, vom Ende der 1960er Jahre bis November 1989. Der Blick richtet sich auf die Widersprüche zwischen dem Hauptstadtanspruch der Politik und den unterschiedlichen Lebenswelten, die den Alltag der Ost-Berliner prägten.

Eine Rakete für den Aufstieg

Symbolhaft beginnt der Aufstieg in die Ausstellung mit einer Rakete aus dem VEB Kulturpark Berlin von 1969, die gleichnishaft für den einstigen Fortschrittsglauben wie auch für den späteren Niedergang steht.
Die Rakete vom Kinderfahrgeschäft "Brummel" ist das einzig verbliebene Relikt im Spreepark aus den Zeiten des VEB Kulturpark. Grün Berlin hat die Rakete für den Zeitraum der Ausstellung als Leihgabe an das Stadtmuseum gegeben. Im Anschluss kommt die Rakete wieder zurück.

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Begleitprogramm unter: www.ost.berlin

Rakete aus einem Fahrgeschäft des VEB Kulturpark Berlin © Oliver Ziebe
Visualisierung Eingangsbereich © Stadtmuseum Berlin, Thomas Meter