Mittwoch, 20. Juni 2018

Gospelchöre, russische Folklore und portugiesische Weltmusik laden ein

  • Sonntag, 24. Juni 2018 von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • In der Arena und rund um den Christlichen Garten
  • Hangklänge, Lesungen und Farben - christliche Kultur in unterschiedlichen Formen

Am Wochenende des Johannistags laden die Gärten der Welt – bereits das fünfte Mal – zum Klang-Farben-Fest in die Arena und den Christlichen Garten. Am Sonntag, 24. Juni 2018 von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr präsentiert sich christliche Kultur in außergewöhnlichen Klängen und Farben. Bänder in liturgischen Farben gehören ebenso zum Bild wie ein kunterbunter Spieleparcour und Mitmachmusik vom Nachwuchs des Atze Musiktheaters.

Berlins größter Gospelchor – der Modern Gospelchor –, der afrikanische AKWABA Gospelchor, russische Folklore und portugiesische Weltmusik begeistern das Publikum. Musik zum Mitsingen und Mitklatschen verwandelt die geschmückte Arena in den Gärten der Welt in eine ganz besondere Bühne. Meditative Klänge, Lesungen und Bibelzitate im Christlichen Garten laden zur Ruhe und zum Nachdenken ein.

Das vielfältige und bunte Programm beginnt mit geistlichen Impulsen – vorgetragen durch Torsten Schacht, Landesverbandsleiter der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden Berlin-Brandenburg und dem Mahlsdorfer Posaunenchor. Musik, Mitmachaktionen, eine Ausstellermeile von Buchläden bis zu Handarbeiten und kulinarische Köstlichkeiten runden das Programm ab.

Alle Gäste sind herzlich Willkommen, diese vielfältige Kultur zu erleben.

Weitere Informationen unter: 700 906 602 und www.gaerten-der-welt.de

Eingänge

Haupteingang Blumberger Damm Bus X69, Haltestelle Blumberger Damm/Gärten der Welt
Eisenacher Straße: S7 Bhf. Marzahn / Bus 195, U5 Bhf. Hellersdorf / Bus 195
Tälchenbrücke und Eingang Süd automatisierte Eingänge
Seilbahn:  U5 Haltestelle Kienberg - Gärten der Welt

Eintrittspreis
Erwachsene 7,00 €, ermäßigt 3,00 €, incl. Seilbahn: 9,90 €, ermäßigt 5,50 €
Jahreskartenbesitzer*innen und Kinder bis zu 5 Jahren haben freien Eintritt.
Weitere Informationen unter: www.gaerten-der-welt.de