Montag, 20. Mai 2019

Langer Tag der Stadtnatur im Umweltbildungszentrum Kienbergpark

Mit zwei Aktionen im Kienbergpark wollen wir gemeinsam mit Familien und Erwachsenen die Wildnis unsere Stadt entdecken und erleben. 

UBZ Schlafen unterm Sternenzelt
© E. Friederici
Schlafen unterm Sternenzelt in der „Wilden Welt“ am Kienberg

Samstag, 25. Mai / 16:00 Uhr bis Sonntag 10:00 Uhr

Wie fühlt sich Nacht an? Von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang unter freiem Himmel im Naturerfahrungsraum am Kienberg.

Natur kann so vielfältig sein - und spannend! Wir wollen sie nachts erkunden, uns trauen draußen im Freien zu schlafen und morgens den Sonnenaufgang gemeinsam erleben! Gemeinsam mit vier erfahrenen „Draußenschlafexperten“ können Kinder erleben was nachts im Kienbergwald los ist. Bevor wir uns in unsere Schlafsäcke verkriechen, werden wir ein Lagerfeuer machen und über dem Feuer unser Abendessen zubereiten und unsere „Wilde Welt“ (den Naturerfahrungsraum) spielerisch entdecken, hören, riechen, tasten. Am Sonntag endet das Programm mit einem kleinen Frühstück, bei dem wir unsere Erlebnisse austauschen können.

Genaue Informationen sind hier zu finden

 

UBZ_Geschichten am Feuer
© T. Meynig
Geschichten am Feuer

Samstag, 25. Mai / 20:30 Uhr bis 23:30 Uhr

Am Anfang war das Feuer! Es begleitet uns Menschen, seit es uns gibt und heute wie damals fasziniert das Lichtspiel, lauschen wir gebannt dem Knistern in der Dunkelheit. In jeder Kultur ranken sich unzählige Lieder, Mythen und Erzählungen ums Feuer. Wir wollen uns den Abend Zeit nehmen, um einige dieser Geschichten am Lagerfeuer zu erzählen. Und ihr seid natürlich auch eingeladen, Eure Geschichten und Lieder vom Feuer mitzubringen, denen wir beim Flackern des Feuers lauschen werden.   

Genaue Informationen sind hier zu finden