Mittwoch, 23. November 2016

Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel verleiht Peter-Joseph-Lenné-Preis 2016
Preisverleihung und Lenné-Symposium „Kreativität zwischen Freiheit und Notwendigkeit“

Der Peter-Joseph-Lenné-Preis des Landes Berlin ist der größte internationale Nachwuchswettbewerb für Landschaftsarchitekten. Lenné war nicht nur Garten- und Landschaftsgestalter, er wirkte in Berlin auch als Stadtplaner. An diese Tradition knüpft der Lenné-Preis an, der kreative Aufgaben für den öffentlichen Raum auslobt. 2016 waren folgende Aufgaben zu bearbeiten:

Berlin: Spreepark – Vom Lost Garden zum Park neuen Typs

National: Meißen, Triebischtal – Neue Impulse für die Stadtentwicklung

International: Metropolregion Amsterdam – Infrastruktur und Landschaft

Andreas Geisel, Senator für Stadtentwicklung und Umwelt wird am 25. November die Preise in der Akademie der Künste verleihen. Insgesamt werden 15 Nachwuchsplaner ausgezeichnet. Die Karl-Foerster-Stiftung zeichnet ein Team mit der Karl-Foerster-Anerkennung für besonders gute Pflanzenverwendung aus. Die Festrede hält Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Durch das Programm führt Susanne Papawassiliu, rbb.

Im Foyer werden die Originalarbeiten der Preisträger ausgestellt, eine Präsentation zeigt alle 69 Einreichungen. 

Fachsymposium „Kreativität zwischen Freiheit und Notwendigkeit“

Parkanlagen, Plätze, Promenaden und Sportflächen bilden die Bühne für soziales, wirt­schaftliches und kulturelles und biologisches Leben einer Stadt. Die gesellschaftlichen Anforderungen an diese Flächen sind in den letzten Jahrzehnten konstant gestiegen und stellen die Profession der Landschaftsarchitektur und der Freiraumplanung vor die Herausforderung, wie die Gestaltung und Funktionszuweisung für diese Orte gefunden werden können. Das dreistündige Fachsymposium setzt sich mit der Frage auseinander, wie viel eigene Kreativität, Innovation und Entwurfsidee bei der Gestaltung von Grünanlagen und Parks noch möglich sind? In sechs Kurzvorträgen, einer Fragerunde und einem anschließenden Diskussionsforum werden die Möglichkeiten und Realitäten, Chancen und Grenzen in Freiraum-Planungsprozessen erörtert.

Peter-Joseph-Lenné-Preis 2016
Wann:   25. November 2016
  14:00 Uhr Lenné-Fachsymposium
  18:00 Uhr Festakt und Preisverleihung
Wo:   Akademie der Künste, Hanseatenweg, S-Bf. Bellevue, U-Bhf Hansaplatz

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Grün Berlin GmbH
Geschäftsstelle Lenné Preis
Tel: 030 700906-408
info@gruen-berlin.de