Freitag, 11. September 2020

Blick auf das alte Flughafengebäude auf dem Tempehofer Feld
Tempelhofer Feld / (c) Konstantin Börner

Im Zeitraum zwischen dem 11. und 20. September werden an verschiedenen Eingängen zum Tempelhofer Feld Zählungen der Besucher*innen durch einen Dienstleister durchgeführt.

Durch die Besucher*innenzählungen soll ermittelt werden, wie viele Menschen das Tempelhofer Feld pro Tag bzw. insgesamt besuchen. Ergänzend wird auch erfasst, ob dabei bspw. ein Fahrrad genutzt wird.

Die Erfassung erfolgt außerdem in groben Alterskategorien, damit sich die Besucher*innenstrukturen mit hinreichender Genauigkeit ableiten lassen. Aus den Strukturverteilungen können wichtige Schlussfolgerungen für die künftigen Planungen gezogen werden.