Donnerstag, 11. Oktober 2018

Schafe
© Dominik Butzmann

Vom 14. - 21. Oktober 2018 grasen zum ersten Mal seit 1992 wieder Schafe auf demTempelhofer Feld. Schäfermeister Knut Kucznik wird acht Tage lang etwa 200 Mutterschafe Tag und Nacht hindurch hüten. Neben der Begrüßungsveranstaltung zum Auftrieb der Schafe, können die Besucher unter der Woche an der Aktion „Schäfchenzählen“ teilnehmen oder sich unter der Anleitung des Schäfermeisters am Hüten der Schafe beteiligen. Zum Abschluss gibt es am Sonntag 21. Oktober ein Schäferfest.

Der Schäfer steht mit seinen Schafen vormittags für Besuche von Schulklassen und Kindergärten zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Rahmenprogramm