Donnerstag, 7. Juni 2018

Angela Schubot & Jared Gradinger
YEW: outside

Aus dem Wunsch heraus, nicht-menschliche Wesen anzuerkennen und mit ihnen in Interaktion zu treten, gingen Jared Gradinger und Angela Schubot eine tiefe Verbindung mit der Natur und der ihr immanenten Intelligenz ein. Im Januar 2018 feierte “YEW” (deutsch: Eibe) seine Premiere am Kreuzberger HAU Hebbel am Ufer, ein experimenteller Abend voller intensiver Begegnungen mit einer pflanzlichen Natur. Als Teil ihres neuen Arbeitszyklus “The Nature of Us” wird die Arbeit auf ein Setting im Freien angepasst. Diese Erfahrung werden beide Künstler*innen als Inspirationsquelle für ihre erste Gruppenarbeit mit menschlichen und nicht-menschlichen Kollaborateur*innen nutzen.

Jared Gradingers und Angela Schubots Thema ist die Entgrenzung des Körpers. Ihr Ausgangspunkt ist die Suche nach einem bedingungslosen Zusammensein, um der eigenen Identität zu entkommen. Das Duo arbeitet seit 2009 zusammen und hat zahlreiche international erfolgreiche Stücke auf die Bühne gebracht, die sich um die Auflösung des Ichs drehen und sich auf die Suche nach anderen Formen der Koexistenz begeben.

25., 26., 27. und 28.6.2018, jeweils 20:00 Uhr

Tickets über HAU Hebbel am Ufer:
https://www.hebbel-am-ufer.de/programm/spielplan/2018-06/yew_outside/3934/

Hinweis zur Anfahrt unter folgendem Link: https://gruen-berlin.de/botanischer-volkspark/besucherinformation

YEW: outside (C) RdeJoode