Die Gärten der Welt - Zentrum internationaler Garten- und Landschaftskunst

In den Gärten der Welt lässt sich internationale Gartenkunst verschiedener Epochen und Regionen eindrucksvoll und vielfältig erleben. Jahrtausende alte Traditionen treffen hier auf zeitgenössische Landschaftskunst von fünf Kontinenten. Ob Orientalisch, Asiatisch, Australisch, Südamerikanisch, Afrikanisch oder Europäisch: Der Garten ist in allen Kulturen der Welt ein Ort des Friedens, der Schönheit und des Glücks. Diese Gemeinsamkeit zeigt sich rund um den Globus in den unterschiedlichsten Gartenformen – und in den aufwändig gestalteten Gärten der Welt in Marzahn-Hellersdorf.

Auf 43 Hektar laden zehn traditionelle Themengärten, neun zeitgenössische Gartenkabinette und zahlreiche weitere Attraktionen zu einer gärtnerischen Welt- und Zeitreise ein. Im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA) wurde das Gelände der Gärten der Welt auf mehr als das Doppelte erweitert.

Mit der Seilbahn ins Gelände schweben, mit „Konrad in der Südsee“ toben, sich von Wasserspielen und Klanginstallationen verzaubern lassen oder ein Konzert in der Arena unter freiem Himmel genießen – all das und noch vieles mehr bieten die Gärten der Welt den Besucherinnen und Besuchern.

 

Veranstaltungen

Samstag, 1. September 2018 - 19:30 bis 22:00 Uhr
Viva la musica
Gärten der Welt
Zum Veranstaltungskalender

Unser Tipp

Viva la musica (c) Potsdamer Feuerwerk Vertriebs GmbH - Foto Jan Schugardt
Viva la musica
1. September 2018 - 19:30 bis 22:00 Uhr

mit dem Bohemian Symphony Orchestra Prague in den Gärten der Welt