Ein Paar spaziert händchenhaltend durch den Chinesischen Garten in den Gärten der Welt
© Konstantin Börner
Pressemitteilung

Coronavirus: Fragen und Antworten

  • Alle Parks
  • Dienstag, 13. April 2021

Antworten auf Fragen zu den Auswirkungen des Coronavirus auf unseren Parkbetrieb.


Die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Besucher*innen und Mitarbeiter*innen haben für uns höchste Priorität. Um der weiteren Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, werden die Infektionsschutzmaßnahmen regelmäßig angepasst. Die daraus entstehenden Fragen für Ihren Besuch in unseren Parkanlagen beantworten wir auf dieser Seite. Die Inhalte werden kontinuierlich aktualisiert.

Sind die Grün Berlin Parkanlagen weiterhin geöffnet?

Die Parks und Anlagen der Grün Berlin Gruppe sind – unter Beachtung der Vorgaben des Berliner Senats zur Eindämmung des Coronavirus – weiterhin geöffnet. Unsere Parks bieten genug Freiraum, um einen ausreichenden räumlichen Abstand zwischen den Besucher*innen zu gewährleisten. Wir bitten jedoch alle Besucher*innen sich an die unten genannten Regeln zu halten, damit es nicht zu weiteren Einschränkungen oder gar Schließungen von Parks kommt.

Welche Verhaltensregeln sind beim Besuch der Grün Berlin Parkanlagen zu beachten?

Um der Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, sind weiterhin folgende Verhaltensregeln in Parks und Grünanlagen zu beachten:

Maximale Personenanzahl

  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum im Freien und in Grünanlagen ist nur allein, im Kreise der Ehe- oder Lebenspartner*innen, mit Angehörigen des eigenen Haushalts, mit Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht oder mit Angehörigen eines weiteren Haushaltes gestattet.
  • Es gilt eine Personenobergrenze von höchstens fünf zeitgleich anwesenden Personen, wobei deren Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres nicht mitgezählt werden.
  • In der Zeit von 21:00 bis 05:00 Uhr des Folgetages ist der Aufenthalt im öffentlichen Raum im Freien nur allein oder zu zweit gestattet, wobei eigene Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres nicht mitgezählt werden. Diese Regelung betrifft auch öffentliche Parkanlagen wie den Park am Gleisdreieck, den Mauerpark oder den Kienbergpark.

Mindestabstand

  • Bitte halten Sie auch in Parks den Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Parkbesucher*innen ein.
  • Dies gilt auch für das Verweilen auf Bänken sowie auf Liegewiesen, Freiflächen und in Gebäuden.
  • Ausgenommen sind Ehe- oder Lebenspartner*innen, Angehörige des eigenen Haushalts und Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht.

Maskenpflicht

  • Tragen Sie bitte in geschlossenen Räumen, Sanitäranlagen und in Warteschlangen eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung.
  • Dies gilt auch auf Parkplätzen, an den Kassen und überall dort im Freien, wo der Abstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann.

Alkoholverbot

  • Der Ausschank, die Abgabe und der Verkauf von alkoholischen Getränken sind in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr des Folgetages verboten.
  • Der Verzehr von alkoholischen Getränken ist in Grünanlagen sowie auf Parkplätzen untersagt.

Sport

  • Sport darf alleine oder mit insgesamt höchstens fünf Personen aus insgesamt höchstens zwei Haushalten kontaktfrei und unter Einhaltung der Abstandsregelungen erfolgen.
  • Für folgende Personengruppen gilt die Beschränkung nicht: Kinder im Alter von bis zu 12 Jahren, wenn der Sport im Freien in festen Gruppen von maximal 20 anwesenden Personen zuzüglich einer betreuenden Person ausgeübt wird. Die Verantwortlichen sind verpflichtet, vor Beginn der Sporteinheit auf die Einhaltung des Schutz- und Hygienekonzepts nach § 6 Absatz 1 hinzuweisen und für dessen Umsetzung Sorge zu tragen.

Bitte halten Sie die Regeln ein. Dies dient Ihrem eigenen Schutz und dem Schutz Ihrer Mitmenschen. Vielen Dank!

Das Nichteinhalten der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist eine Ordnungswidrigkeit und kann mit einer Geldbuße geahndet werden.

Diese Bestimmungen gehen auf die aktuelle SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Berliner Senats zurück. Sie finden diese auf: berlin.de/corona/

Welche Hygienemaßnahmen wurden in den Grün Berlin Parkanlagen ergriffen?

Für alle unsere Besucher*innen und Mitarbeiter*innen haben wir die Hygienestandards erhöht. Das Servicepersonal wird zur Einhaltung von entsprechenden Maßnahmen im Kundenumgang angewiesen. Zudem werden Hinweise zur Einhaltung von Hygienemaßnahmen, wie Abstand halten, richtiges Händewaschen, Niesregeln etc., ausgehängt.

Um soziale Kontakte an den Kassen, die weiterhin geöffnet sind, zu minimieren, möchten wir Sie bitten, Tageskarten für die Gärten der Welt und den Britzer Garten vorab im Online-Shop zu erwerben.

Wann sollte auf einen Besuch der Grün Berlin Parkanlagen verzichtet werden?

Wir bitten Besucher*innen, von einem Besuch der Parkanlagen abzusehen,

  • wenn Kontakt zu COVID-19-Fällen bzw. -Verdachtsfällen bestand
  • beim Auftreten von Erkältungssymptomen

Sind die gastronomischen Einrichtungen in den Parks geöffnet?

Bis auf Weiteres dürfen Gaststätten nicht für den Publikumsverkehr geöffnet werden. Nicht-alkoholische Getränke und Speisen dürfen nur zur Abholung angeboten werden. Dies betrifft auch die gastronomischen Einrichtungen der Pächter*innen in unseren Parks. Bitte beachten Sie für die Öffnungszeiten die Aushänge vor Ort.

Sind das Besucherzentrum und der Shop in den Gärten der Welt geöffnet?

Das Besucherzentrum und der Shop in den Gärten der Welt sind vorübergehend geschlossen. Die Mitarbeiter*innen des Besucherservice sind aber während der Öffnungszeiten (täglich von 10 Uhr bis 18.30 Uhr) per Telefon und E-Mail erreichbar.

Sind die Spielplätze in den Grün Berlin Parkanlagen wieder geöffnet?

Die Spielplätze in den Grün Berlin Parkanlagen sind unter Einhaltung der behördlichen Vorgaben zur Eindämmung des Coronavirus wieder zugänglich.

Auch die Naturerfahrungsräume im Kienbergpark und im Park am Gleisdreieck sind wieder geöffnet.

Sind die Umweltbildungszentren im Kienbergpark und im Britzer Garten geöffnet?

Sowohl das Umweltbildungszentrum im Kienbergpark als auch das Umweltbildungszentrum im Britzer Garten sind wieder geschlossen.

Im Umweltbildungszentrum im Britzer Garten ist die Ausstellung des Freilandlabor Britz e.V. im Außenbereich zugänglich. Bitte informieren Sie sich auch auf der Website des Freilandlabor Britz e.V.

Welche weiteren Einrichtungen sind geschlossen?

Die folgenden Einrichtungen sind aktuell geschlossen, da in ihnen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann:

Die Schaugewächshäuser im Botanischen Volkspark Blankenfelde Pankow und die Themengärten- und Kabinette in unseren anderen Parkanlagen sind weiter zugänglich.

Ist das Grillen auf dem Tempelhofer Feld erlaubt?

Auf dem Tempelhofer Feld ist das Grillen im Zeitraum der anhaltenden Pandemie nicht erlaubt.

Fährt die Parkbahn im Britzer Garten?

Aktuell und bis auf Weiteres verkehrt die Parkbahn im Britzer Garten nicht.

Fahren die Grün Berlin Seilbahn und die Leitner Bobbahn im Kienbergpark?

Die zwischen Kienbergpark und Gärten der Welt verkehrende Grün Berlin Seilbahn ist wieder in Betrieb. Alle Informationen zu Betriebszeiten, Preisen und Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus finden Sie hier: https://gruen-berlin.de/projekte/infrastruktur/seilbahn/service-infos

Die Leitner Bobbahn im Kienbergpark ist bis auf Weiteres nicht in Betrieb.

Wo erhalte ich weitere Informationen zum Coronavirus?

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie u. a. beim Bundesministerium für Gesundheit (www.bundesgesundheitsministerium.de), beim Robert Koch-Institut (www.rki.de) sowie auf www.infektionsschutz.de

Kontakt Pressestelle

Karina Thinius
Karina Thinius

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Grün Berlin GmbH

030 700 906 186
E-Mail schreiben

Weitere Pressemitteilungen