Eine Detailansicht des alten Riesenrads im Berliner Spreepark
© Konstantin Börner
Pressemitteilung

Spreepark der Zukunft

  • Spreepark
  • Mittwoch, 2. Dezember 2020

Rück- und Ausblick 2020 & 2021


  • Projektwoche, Führungen und Workshops gehen weiter
  • Meilensteine und Einblicke 2021
  • Restaurierung Riesenrad

Berlin, 2. Dezember 2020 - Trotz pandemiebedingter Einschränkungen können wir bei der Planung und Entwicklung für den Spreepark der Zukunft auf ein positives Jahr zurückblicken. Auf Basis der Rahmenplanung, der Wirtschaftlichkeitsuntersuchung und ergänzender Fachgutachten sowie den Ergebnissen der erfolgreich abgeschlossenen Bürgerbeteiligung wurde 2020 das Vergabeverfahren für die konkrete Objekt- und Fachplanung durchgeführt. Mit Start der dritten Phase der Projektentwicklung konnte unter anderem die im Rahmen eines EU-weiten Ausschreibungsverfahrens ausgewählte Arbeitsgemeinschaft ihre Arbeit für die Objektplanung und Bauausführung aufnehmen. Ebenfalls im Rahmen eines EU-weiten Ausschreibungsverfahrens wurde ein Ingenieurbüro mit der Erarbeitung eines Nachhaltigkeitskonzepts beauftragt. Der Abschlussbericht mit den Schwerpunkten Klimavorsorge, Niederschlagswasserbewirtschaftung, Energie- und Stoffkreisläufe sowie Materialkonzept soll im Januar 2021 vorgestellt werden. Einblicke zum Spreepark der Zukunft, mit Entwürfen für die Objektplanung der Freianlagen, erhalten interessierte Berliner*innen im zweiten Quartal des kommenden Jahres.

Zur gesamten Pressemitteilung

Kontakt Pressestelle

Karina Thinius
Karina Thinius

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Grün Berlin GmbH

030 700 906 186
E-Mail schreiben

Weitere Pressemitteilungen