Sanierung der Yorckbrücken

Aktuell
Infrastruktur

Der Nord-Süd-Grünzug mit dem Park am Gleisdreieck, dem 2014 fertiggestellten Flaschenhalspark und dem Monumentenplatz ist eine der längsten Wegeverbindungen abseits der großen Straßen. Der überregionale Fernradweg Berlin-Leipzig ist ebenfalls Bestandteil dieses Grünzuges.

Um diese innerstädtische, bereits intensiv genutzte Fuß- und Radwegeverbindung weiter zu qualifizieren und die überregionale Bedeutung zu stärken, erfolgt der Lückenschluss über die Yorckstraße auf den ehemaligen Yorckbrücken. Die Ertüchtigung der unter Denkmalschutz stehenden Yorckbrücken ist eine wesentliche Voraussetzung für die Verbesserung der Wegeverbindungen. Durch die Herstellung eines Wegenetzes über die Yorckstraße auf vier (ehemaligen) Brückenüberbauten (Nr. 10 / 11 / 14 / 17) kann eine barrierefreie und überregional bedeutsame Wegeverbindungen zwischen dem Park am Gleisdreieck und Flaschenhalspark geschaffen werden.

Projektdaten

Zuständigkeit Grün Berlin:
Projektentwicklung Grün Berlin Stiftung
Projekt- und Baumanagement Grün Berlin Stiftung
Bauherr:
Grün Berlin Stiftung für das Land Berlin
Entwurf/Planung:
DB Netz AG
Lage:
Bezirk Tempelhof-Schöneberg, Yorckstraße
Finanzierung:
Fördermittel Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ und Investitionsmittel des Landes Berlin

Kurzbeschreibung

Lückenschluss des überregionalen Fernradwegs Berlin-Leipzig