© Konstantin Börner

Der Natur-Park Schöneberger Südgelände verbindet auf einzigartige Weise die Elemente Technik, Kunst und Umwelt. Ein Ausflug in den Park auf dem Gebiet des ehemaligen Rangierbahnhofs Berlin Tempelhof ist immer eine Entdeckungsreise – mit Relikten aus vergangener Bahngeschichte, überraschenden künstlerischen Einblicken und wilder, schützenswerter Stadtnatur.

Impressionen

Aktuelles aus dem Natur-Park Schöneberger Südgelände

Veranstaltungen im Natur-Park Schöneberger Südgelände

Technik & Stadtnatur

Ein Besuch im Natur-Park Schöneberger Südgelände ist wie ein Ausflug in die Geschichte Berlins, ein Abstecher in die wilde Natur und ein Besuch im Bahntechnik-Museum gepaart mit Kunst- und Kulturerlebnissen der besonderen Art.

Kunst & Umwelt

Der ökologische Reichtum und die ausgeprägte Vitalität des Areals regen Fantasie und Kreativität an. Vor allem Künstler*innen bietet es Raum für originelle Schöpfungen, sei es Bildhauerei, Musik, Malerei, Fotografie oder darstellende Kunst.

Entwicklung

Die denkmalgeschützte Lokhalle wird aktuell nachhaltig saniert und soll zukünftig als ganz besonderer Veranstaltungsort dienen.
Gärten der Welt
Britzer Garten
Spreepark