Der Park entwickelt sich im Dialog mit den Bürger*innen.

Zu Beginn der Projektentwicklung wurde ab Sommer 2016 ein intensives Verfahren zur Beteiligung der Öffentlichkeit gestartet. Unter dem Titel "Neustart Spreepark“ fanden bis Mai 2018 vier große öffentliche Dialogveranstaltungen und zwei Planungswerkstätten statt. Dabei brachten die Bürger*innen insgesamt mehr als 1.300 Hinweise und Anregungen ein und diskutierten diese mit dem Planer*innenteam. Den erfolgreichen Abschluss der ersten Phase der Bürger*innenbeteiligung bildete die Vorstellung der Rahmenplanung im Mai 2018.

Von der Rahmenplanung zur Objektplanung

Im Februar 2019 startete die zweite Phase der Beteiligung mit dem Ziel, die Rahmenplanung zu vertiefen und zu konkretisieren. In der Konzeptphase definierten im Rahmen einer „Beteiligung zur Beteiligung“ Initiativen, Vereine und Interessengruppen mit Mitgliedern der BVV Treptow-Köpenick, dem Bezirksamt Treptow-Köpenick und der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz sowie der Grün Berlin GmbH das Verfahren für den Partizipationsprozess der zweiten Phase.

In verschiedenen Themenwerkstätten, einem spezifisch auf Jugendliche ausgerichteten Workshop sowie Diskussions- und Informationsrunden im Rahmen der „Tage des offenen Spreeparks“ im Herbst 2019 konnten sich Bürger*innen erneut in die Entwicklung des Spreeparks einbringen.

Großer Zuspruch: Bürger*innenveranstaltung „Tage des offenen Spreeparks“ 

Rund 42.000 Besucher*innen nutzten die „Tage des offenen Spreeparks“ am 14. und 15. September 2019 für einen Spaziergang über das Areal. Viele von ihnen beteiligten sich an den angebotenen Diskussions- und Informationsrunden im Rahmen des Partizipationsprozesses zu den Leitbildthemen Kunst I Kultur I Natur für den künftigen Spreepark. Künstlerische Aktionen und Performances gaben einen Einblick in die Themen des Parks und die Projektentwicklung.

Abschluss der zweiten Phase der Bürger*innenbeteiligung

Zwei Online-Dialoge zu den Themen "Nachhaltigkeit" und "Inklusion" im Juni 2020 werden die zweite Phase der Bürgerbeteiligung ergänzen. Anschließend werden die erarbeiteten Inhalte aus allen Dialog-Formaten gebündelt und an das Planungsteam übergeben.

 

2019 - 2020: 2. Phase der Beteiligung: Vom Konzept zur konkreten Planung

2016-2018 - Neustart Spreepark: Auf dem Weg zur Rahmenplanung