New Hope and Light e.V.

Globales Lernen zu Themen der erneuerbaren Energien: Spielerisches und aktives Erleben!


Unsere Workshops finden auf dem Tempelhofer Feld (bei den Gemeinschaftsgärten an der
Oderstraße) statt (eine Einheit dauert mindestens 3 Std.).

Die Workshops beinhalten eine informative Einführung zu den Themenbereichen erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit sowie Experimente um das erfahrene Wissen anschaulich und praktikabel zu machen. Zum Beispiel werden Solarautos oder Solarkarusselle gebaut.

Teilnehmende unserer Workshops lernen spielerisch und aktiv, wie relevant das Thema der Nachhaltigkeit in den Bereichen Technik, Kultur und im globalen Zusammenhang ist. Wir arbeiten inklusiv, das heißt die Lerninhalte werden so differenziert aufgearbeitet, dass die Teilnehmenden weder über- noch unterfordert sind.
Es liegt uns am Herzen, neue Perspektiven zu schaffen und Möglichkeiten im Umgang miteinander aufzuzeigen.

 

New Hope and Light e. V. ist eine gemeinnützige Organisation mit dem Ziel, Nachhaltigkeit als übergeordnetes Prinzip in allen Bereichen des menschlichen Handelns zu verankern. Unser Engagement im Bereich Nachhaltigkeit fördert durch Bildungsarbeit, sowohl in Deutschland als auch in den Ländern Afrikas, ein differenzierteres Verständnis.

Die Inhalte unserer Bildungsangebote richten sich an Kinder und Jugendliche. Dabei sollen sie spielerisch und aktiv lernen, wie relevant das Thema der Nachhaltigkeit in den Bereichen Technik, Wirtschaft, Kultur und im globalen Zusammenhang ist.

Unsere langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit mit diversen Projektpartnern ermöglicht es uns, auf vielfältige Angebote und umfangreiche Experimentiermaterialien zurückzugreifen.

Mit unseren Bildungsangeboten wollen wir aufzeigen, welche Folgen unser Konsum für die Menschen im Globalen Süden hat. Das Bildungskonzept des „Globalen Lernens“ ermöglicht es, globale Zusammenhänge zu erkennen und Verbindungen herzustellen, zwischen unserem Leben vor Ort und dem der Menschen im Globalen Süden.

Wir führen Bildungsprojekte mit Veranstaltungen des Globalen Lernens im Inland durch, um globale Gerechtigkeit und eine nachhaltige Umweltbildung durch ein bewussteres und nachhaltiges Handeln zu fördern. Im Ausland fördern wir nachhaltige Projekte, die in kooperativer Entwicklungszusammenarbeit mit interessierten Südpartnern realisiert werden. Projektbereiche sind u.a. Bildung, Gesundheit, Menschenrechte, Gender, Landwirtschaft, Kommunale Entwicklung, Unternehmensentwicklung, Energie und nachhaltige Umweltbildung. Unsere praktischen Erfahrungen ermöglichen ein vielfältiges Angebot im Bereich der Energiebildung:

  • Projekttage an Schulen und Kindergärten
  • Öffentliche Aktionen mit Energieerlebnischarakter
  • (Messen/Märkte, Städte- und Gemeindefeste)
  • Fortbildungen von pädagogischen Fachkräften
  • Bastelaktionen mit Solarzellen

Wir arbeiten inklusiv, d. h., dass die Lerninhalte so differenziert aufgearbeitet werden, sodass die Teilnehmenden weder über- noch unterfordert werden. Durch diese inhaltliche und methodische Differenzierung wird gewährleistet, dass alles den unterschiedlichen Bedürfnissen der Teilnehmenden entspricht. Die altersgerechte und themenspezifische Anpassung der Workshop-Materialien erfolgt stets durch unsere qualifizierten Referenten.

Bei unseren Projekten wollen wir uns mit veralteten Klischees und Rollenbildern auseinandersetzen. Entsprechend liegt es uns am Herzen, neue Perspektiven zu schaffen und Möglichkeiten im Umgang miteinander aufzuzeigen. Für den MINT Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) bedeutet das, junge Frauen und Mädchen zu motivieren, ihre Talente auszuschöpfen und sie darin zu stärken, entsprechende Ziele zu verfolgen.

Kontaktinformationen:

New Hope and Light e.V.
Petersburger Straße 92
10247 Berlin

 +49 (0)30 54 83 34 76
+49 (0)30 31 17 47 77

 info@newhopeandlight.com

 

Ansprechpartnerin: Flaure Ngamou, f.ngamou@newhopeandlight.com

Präsenzzeiten nach Absprache, Gruppen müssen sich bei uns anmelden.

Weitere, aktuelle Informationen unter: https://www.newhopeandlight.com/

Projektstandort: Oderstraße