Tempelhofer Feld
Kunst und Kultur
Mittwoch, 7. Juni 2017 - 19:00 bis 21:00 Uhr

Be-troit Poete Exchange
Be-troit Poete Exchange

Be-Troit nimmt die Bandbreite der Stile, Sprachen und Genres aus der zeitgenössischen Lyrikszene Detroits auf und trägt diese Impulse nach Berlin, wo sich in den letzten zehn bis zwanzig Jahren eine international vernetzte Poesie-, Spoken Word- und HipHop-Landschaft entwickelt hat, die jedoch stark ihren ‘Szenen’ verhaftet bleibt.

Das Projekt initiiert aktive poetische Begegnungen von jungen, ehemals inhaftierten Jugendlichen und bereits etablierten Künstlerinnen und Künstlern verschiedener Generationen aus den USA und Deutschland. Am 7. Juni 2017 werden Künstler aus Berlin und Detroit auf dem Tempelhofer Feld von 19 bis 21 Uhr zusammen Auszüge aus dem im letzten Jahr in Detroit entstandene Materialien vor geladenen Gästen uraufführen.

Darüber hinaus ist eine Podiumsdiskussion mit Bezügen zur Berliner Luftbrücke vorgesehen. Die Luftbücke als Symbol der Überwindung von Blockaden, Feindbildern und Grundlage neuer Freundschaften (www.stiftung-luftbrückendank.de) .

Be-troit wird gefördert durch die Stiftung Luftbrückendank, dem Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung, dem Goethe Institut Chicago, der U.S. Botschaft Berlin und der University of Michigan (School of Social Work).  Be-troit ist ein Projekt von Gangway e.V. und der University of Michigan (School of Social Work)

Veranstalter: Stiftung Luftbrückendank

Ort: Dreieck C-Damm