Kienbergpark
Natur und Umwelt
21.4./7.5.2020 / 9:30-12:30 Uhr
Umweltbildungszentrum Kienbergpark

 

Frühling auf der Streuobstwiese

>>>> Ausgebucht <<<<

Frühling auf der Streuobstwiese
© A. Kurz
Denn Frühling erkennt jedes Kind. Endlich ist es wieder länger hell, es wird wärmer und die Natur erwacht aus der langen Winterruhe. Was aber ist eine Streu-Obst-Wiese? Natürlich eine Wiese, auf der leckeres Obst, an hohen Bäumen wächst, die verstreut in der Landschaft stehen. Auf so einer Wiese, die als besonders schützenswertes Biotop gilt, kann man zu jeder Jahreszeit tolle Dinge entdecken.                                        

Vorsichtig schieben Gräser und Kräuter ihre zarten jungen Triebe empor und die Knospen an den Bäumen sind zum Platzen dick, bis ein weiß-rosa Blütenmeer die Obstbäume verziert. Auf so einer Wiese leben sehr viele Pflanzen und Tiere miteinander in einem engen Netzwerk verbunden. Insekten, Spinnen, Gliedertiere, Weichtiere, Vögel, Säugetiere brauchen Wiesen und Bäume zur Nahrungssuche, Unterkunft und Fortpflanzung. Aber die Pflanzen brauchen auch die Tiere. So gäbe es z.B. ohne Insekten gar kein Obst an den Bäumen und ohne Vögel wären wohl alle Äpfel von Insekten zerfressen. Auch wir können den Obstbäumen mit kleinen Bastelarbeiten helfen, gesund zu bleiben. 

 

Referentin: Dr. Anke Kurz

 

Zielgruppe: Kita, Grundschule
 
Zeit: 9:30 - 12:30 Uhr
 
Kosten: Schulklasse 60,- € (über 15 Kinder) 40,- € (unter 15 Kinder) / Kitagruppe 40,- €
 
Treffpunkt: Umweltbildungszentrum Kienbergpark, 12683 Berlin
 
Buchungsanfragen unter: Tel.: +49 30 700 906 - 754 / Mail: ubz@gruen-berlin.de
Kitakinder
Grundschüler