Gärten der Welt
Kunst und Kultur
Sonntag, 16. Oktober 2016

Der Herbst wird #goldIGA
Zur ersten Internationalen Gartenausstellung der Hauptstadt (IGA Berlin 2017) werden die renommierten Gärten der Welt in Marzahn-Hellersdorf um fast das Doppelte erweitert. Als Herzstück der IGA bilden sie gemeinsam mit dem neu entstehenden Kienbergpark das über 100 ha große IGA-Gelände. Aktuell wird auf der gesamten Fläche gebaut, gesät und gepflanzt: Die ersten Kabinen der IGA- Seilbahn sind bereits vor Ort und die neuen Gärten und architektonischen Bauten nehmen immer mehr Form an. Diese Vielfalt und den Fortschritt der Vorbereitungen können die Gäste beim IGA-Herbstfest in den Gärten der Welt am 16. Oktober 2016 bestaunen. Mit diesem letztmaligen Blick auf die entstehende IGA schließen die Gärten der Welt mit dem gemeinsamen Herbstfest bis zur Wiedereröffnung im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung am 13. April 2017. Der Eintritt zum Fest am 16. Oktober 2016 ist frei!


Interessierte können sich bei geführten Baustellen-Touren über die Planungen und Projekte der IGA informieren. Im Festgelände in den Gärten der Welt erwartet die Gäste auf zwei Bühnen ein herbstliches und abwechslungsreiches Bühnenprogramm für die ganze Familie. Mit diesem Vorgeschmack auf das nächste Frühjahr kann der Sommer wunderbar ausklingen. Kurz vor Sonnenuntergang werden eindrucksvolle Bilder aus der ins Licht getauchten Innenstadt aufziehen. Denn „BERLIN leuchtet“ begeht den Abschluss des Festivals. Das IGA-Herbstfest gibt den Auftakt zum Karten-Vorverkauf für die IGA Berlin 2017 – Eintrittskarten können während des Herbstfestes gekauft werden.

 

  • Ort: Gärten der Welt, Eingang Eisenacher Straße 99, 12685 Berlin
  • Zeit: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Anreise: S7 bis S-Bahnhof „Marzahn“, Bus 195 bis Haltestelle „Gärten der Welt“ oder U5 bis „Cottbusser Platz“, Bus 195 bis Haltestelle „Gärten der Welt“
  • Der Eintritt ist frei!