Tempelhofer Feld
Kunst und Kultur
bis Ende Oktober 2018 jeden Freitag und Sonntag von 14:00 – 18:00 Uhr

Unter dem Namen Container Protokolle Vol. 1 feat. 44 Boyz haben Endzeit Industry und Taschengeldfirma

e.V. mit Berliner Jugendlichen eine audiovisuelle Installation aufgebaut.

Diese kann bis Ende Oktober jeden Freitag und Sonntag von 14:00 – 18:00 Uhr im Werkstatt-Container der
Taschengeldfirma auf dem Tempelhofer Feld besichtigt werden.

 

Fr, 12.10.18, 15 Uhr:

Vernissage «Container Protokolle» auf dem Tempelhofer Feld (Nähe Oderstraße/Allerstraße)

 

Container Protokolle Vol. 1 Feat. 44 Boyz ist ein postdramatisches Szenario der Realität. Eine

Bestandsaufnahme. Ein Zeitdokument. Der Container als Kunstobjekt als ein Ort, in den vieles

hineininterpretiert werden kann. Ein Ort der Zuflucht, ein Ort der Angst. Es kann eine Basis sein, eine

Leitzentrale, ein anonymer Raum, ein Schutzraum, ein Labor. „Das ist meine Stimme und niemand kann

mir meine Stimme nehmen. Ich bin im Container, unter dem Deckmantel der Kunst. Ich bestimme meine

Sichtbarkeit und du hast nichts zu melden."

 

Auf Anfrage können wir für Gruppen eine projektbezogene Einführung anbieten.

Wir freuen uns auf euren Besuch.

Von und mit: Dzheyhan, Ervin, Isko, Kyamil, Maksim, Orhan, Salih

 

Projekt und künstlerische Leitung: Talu Tüntas, Toby Dope, Mehmet Can Kocak, Volkan T error

Ein Projekt von Endzeit Industry und Taschengeldfirma e.V. Gefördert durch den Berliner Projektfonds

Kulturelle Bildung

Erwachsene
Kinder