Alte Bahngleise verlaufen durch einen Wald mit Bäumen und wilden Wiesen
© Konstantin Börner

Langer Tag der Stadtnatur 19.09.2021

  • Ort: Natur-Park Schöneberger Südgelände
  • Datum: Sonntag, 19. September 2021

Langer Tag der Stadtnatur im Natur-Park Schöneberger Südgelände!


Programm Sonntag

Blumenworkshop & Basteln mit Naturmaterialien

Von Blumenworkshops über das Basteln kleiner Bilderrahmen mit verschiedenen Naturmaterialien: Hier könnt ihr kreativ werden. Wer lieber zeichnen möchte, bekommt Anleitung darüber, wie in vereinfachter Form Tiermotive wie Fuchs, Bär oder Vögel gezeichnet werden können. Dank vorgefertigter Ausmalbilder können sich auch die kleinsten Gäste künstlerisch ausleben.

12.00 – 12.45 Uhr

13.00 – 13.45 Uhr

15.00 – 15.45 Uhr

16.00 – 16.45 Uhr

Teilnehmer pro Gruppe: 10

Bitte Maske mitbringen

Anmeldung erforderlich

Vorträge - Dekorativer & kulinarischer Blütenzauber

Am Sonntag (ver)-führt Sie Olaf Tetzinski in die Welt der Blüten und zeigt auf, wie Sie mit einfachen Mitteln kulinarische und dekorative Highlights für Ihren Haushalt oder vielleicht auch als Geschenk herstellen können.

12.30 – 13.15 Uhr Essbare Blüten

13.30 – 14.15 Uhr Blütendekoration

15.00 – 15.45 Uhr Essbare Blüten

16.00 – 16.45 Uhr Blütendekoration

Bitte Maske mitbringen

Anmeldung erforderlich

Märchenerzählungen zu Bäumen, Blumen und Tieren

Birgit Hägele erzählt Geschichten zu den im Natur-Park wachsenden Pflanzen und den Tieren, die dort zuhause sind. Die KUNSTvollen NATURerzählungen werden von Geräuschen (hören) begleitet. Geeignet für große und kleine Zuhörer.

Die Teilnahme von Personen mit eingeschränkter Sehfähigkeit ist möglich.

14.30 – 15.00 Uhr

15.30 – 16.00 Uhr

Bitte Maske mitbringen.

Teilnehmer pro Gruppe: 12

Anmeldung erforderlich

Für größere Kinder oder gar Erwachsene bietet Birgit Hägele um 16:30 Uhr eine spannende Märchenwanderung an.

16.30 – 17.00 Uhr

Bitte Maske mitbringen.

Teilnehmer pro Gruppe: 12

Anmeldung erforderlich

Fräulein Brehms Tierleben

„Artegerechte“ Unterhaltung versprechen die Geschichten von Fräulein Brehms Tierleben. Hier schöpft Fräulein Brehms aus Ihrem gesamten Repertoire. Alle können sich angesprochen fühlen – Erwachsene wie auch Kinder. Das einzige Theater weltweit für gefährdete, heimische Tierarten. Hier darf jede*r neugierig werden und sich auf eine Symbiose von Theater und Erzählung freuen.

14.00 – 14.30 Uhr

15.00 – 15.30 Uhr

16.00 – 16.30 Uhr

Bitte Maske mitbringen.

Freie Plätze: 12

Anmeldung erforderlich

Leo Kestenberg Musikschule

11.00 -17.00 Uhr

Natur am Zug

Führung mit Dr. Gottfried Wiedenmann

14:30 – 15.30 Uhr

Kunst- und Pflanzeninteressierte sollten auf keinen Fall die Spezialführungen von und mit Dr. Gottfried Wiedenmann verpassen, dessen Rundgänge sich jedes Jahr großer Beliebtheit erfreuen.

Bei einem Spaziergang über das ehemalige Bahngelände berichtet der Biologe über dessen Geschichte und die fortschreitende Ausbreitung der Natur. Die Besucher*innen erfahren vom vielfältigen Reichtum an Leben, das sich – über viele Jahre vom Menschen relativ ungestört – auf dieser ursprünglich reinen Industriebrache hat entwickeln können.

Für Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche, Familien, Erwachsene

Anmeldung erforderlich

Stadt-Natur-Ticket

pro Veranstaltung:

Erwachsene 4 €, ermäßigt 2 €

Kinder/Jugendliche von 6 bis 17 Jahren 1 €

Kinder unter 5 Jahre sind frei

Tickets