Spreepark
Natur und Umwelt, Kunst und Kultur
16./17.05., 10./11.07., 08./09.10. jeweils ab 10:00 Uhr

Moviemiento - Natur und Film

Spreepark in Motion

 

In diesem Workshop drehen die Teilnehmenden einen eigenen Kurzfilm – mit dem Spreepark in der Hauptrolle.
Während eines Rundgangs durch den Park erfahren die Teilnehmenden spannende Einzelheiten zur Geschichte des Parks, mit Fokus auf die Entwicklung der besonderen Naturlandschaft. Dabei lernen sie, den Blick für Details und Bildeinstellungen zu schulen und sich für besondere Bildausschnitte zu entscheiden.
Nach einer Einführung in verschiedene Stop-Motion Techniken entwickeln die Teilnehmenden dann in kleinen Teams eigene Geschichten im und um den Spreepark. Der erste Tag schließt mit der Erstellung des Story Boards ab, der zweite Tag widmet sich der Umsetzung der Filme. Jede Gruppe erstellt eigene Film-Sets, animiert ihre Geschichte und zeigt ihren Trickfilm schließlich bei einer gemeinsamen Filmvorführung.

 

Oktober:
https://www.facebook.com/events/686919108389120/

 

Workshopreihe: Umweltbildung und kulturelle Vermittlung

 

Die Workshops sind eingebettet in die vorbereitende Planung der Grün Berlin GmbH. Noch ist der Park nicht frei zugänglich, daher sollen die Workshops, die Besonderheiten des Ortes im Hinblick auf die Möglichkeiten und Perspektiven zukünftiger Bildungsangebote im Spreepark ausloten.

2019 nähern sich verschiedene Künstler*innen, Vereine und Verbände mit je eigenen Sichtweisen und Ansätzen dem Thema. In rund 40 Workshops können die Teilnehmenden über Raumerfahrung und Tanz, über Geschichte und Artistik, über Vergnügen und Performance, über Fiktion und Natur, über Film und Natur, über essbare Natur und Genuss oder über Architektur und Natur den Spreepark erkunden.

Kinder
Erwachsene
Senioren