Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an der Grün Berlin GmbH und ihrer weiteren Gesellschaften. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuches auf unserer Webseite ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher schützen wir Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.

Letzte Überarbeitung: 19. Oktober 2018

 

Inhaltsverzeichnis

1. Geltungsbereich
2. Welche Daten werden von uns erhoben und wie werden sie verarbeitet?
    2.1 Nutzung unserer Internetseiten
    2.2 Anfragen über das Kontaktformular und Newsletter-Abonnements
    2.3 Begründung, Durchführung, Management und Beendigung von Geschäftsbeziehungen
    2.4 Verkauf von Eintrittskarten und Publikationen
3. Rechtsgrundlagen zur Verarbeitung personenbezogener Daten
4. Ihre Rechte
5. Änderungen dieser Datenschutzerklärung 


1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Prozesse innerhalb der Grün Berlin GmbH und der weiteren Unternehmen:

  • GB infraVelo GmbH
  • Grün Berlin Service GmbH
  • Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 GmbH i.L.
  • Grün Berlin Stiftung

 

2. Welche Daten werden von uns erhoben und wie werden sie verarbeitet?

Wir sind gemäß Artikel 13, 14 DSGVO verpflichtet, Ihnen mitzuteilen, welche Daten wir von Ihnen erheben und wie wir diese Daten verarbeiten.

Wir erheben personenbezogene Daten in verschiedenen, nachfolgend genannten Verfahren:

    2.1 Nutzung unserer Internetseiten
    2.2 Anfragen über das Kontaktformular und Newsletter-Abonnements
    2.3 Begründung, Durchführung, Management und Beendigung von Geschäftsbeziehungen
    2.4 Verkauf von Eintrittskarten und Publikationen

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland und nur für die in den jeweiligen Verfahren genannten Zwecke. Sie werden zu keinem Zeitpunkt für Profiling- oder Werbezwecke genutzt.

 

2.1 Nutzung unserer Internetseiten

2.1.1.   Welche Daten werden gesammelt?

Die Nutzung unserer Internetseiten https://gruen-berlin.de/, https://iga-berlin-2017.de/ sowie http://zkr-berlin.de/de/home-de/ ist grundsätzlich ohne die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten möglich.
 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Beim Aufrufen unserer Internetseiten https://gruen-berlin.de/ sowie https://iga-berlin-2017.de/ nutzen wir aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
 

Hinweis auf Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Websites eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.
 

Verwendung von Google-Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Die Benutzung erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Webseite wie

  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage

werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir haben zudem auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „anonymizeIP“ erweitert. Dies garantiert die Maskierung Ihrer IP-Adresse, sodass alle Daten anonym erhoben werden. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Information benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie der Erfassung durch Google Analytics auf der Webseite der Grün Berlin und der IGA Berlin 2017 GmbH nicht zustimmen, welche beim ersten Besuch der Seiten abgefragt werden.

Auf der Webseite des ZKR haben Sie die die Möglichkeit durch das Setzten eines Opt-Out-Cookie die Erfassung zu verhindern. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Internetseite verhindert. Der Opt-Out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für die Webseite des ZKR und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Wir nutzen Google Analytics weiterhin dazu, Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager (http://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.
 

2.1.2.   Welchem Zweck dienen die Daten?

Die über unsere Website erhobenen Daten verarbeiten wir ausschließlich für folgende Zwecke:

  • um unsere Internetseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten
  • für die Zusammenstellung von Reports über die Webseiten-Aktivitäten
  • für die Auswertung von Daten aus Double-Click-Cookies und auch AdWords zu statistischen Zwecken
     

2.1.3.   Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir verweisen auf die Beschreibungen zum Löschen und Verhindern im Zusammenhang mit „Cookies“ und Google Analytics.

Darüber hinaus löschen wir die Daten, sobald Sie uns dazu auffordern.

 

2.2 Anfragen über das Kontaktformular und Newsletter-Abonnements

2.2.1. Welche Daten werden gesammelt?

Zur Beantwortung Ihrer Anfragen zu unseren Gesellschaften, den Projekten, den Parkanlagen und den weiteren Serviceangeboten über das Kontaktformular verarbeiten wir nachfolgende, von Ihnen mitgeteilte personenbezogene Daten:

  • Persönliche Angaben (Anrede*, Firma, Nachname*, Vorname*, Postanschrift, E-Mailadresse*, Telefonnummer)
  • Ggf. weitere, in Ihrer Anfrage enthaltenen persönlichen Angaben.

Die mit * gekennzeichneten Angaben sind Pflichtangaben zur erfolgreichen Versendung Ihrer Anfrage.

Wenn Sie sich für den Erhalt unseres Newsletters anmelden, verarbeiten wir ausschließlich Ihre E-Mailadresse.

 

Abonnement unserer Newsletter

Auf den Internetseiten https://gruen-berlin.de/ und http://zkr-berlin.de/de/home-de/ wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person bei der Anmeldung nur dann empfangen werden, wenn

  • die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und
  • die betroffene Person sich für den Newsletter-Versand registriert.

An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletter-Versand eingetragene E-Mail-Adresse wird aus rechtlichen Gründen eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Newsletter-Versanddienst

Der Versand unseres Newsletters erfolgt durch „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC (675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA). Hierbei werden die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. Der Dienstleister MailChimp nutzt diese Informationen, um unsere Newsletter in unserem Auftrag zu versenden und auszuwerten. Ferner kann MailChimp diese Daten nach eigenen Angaben zur Optimierung und Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Jedoch nutzt MailChimp die Daten unserer Newsletterempfänger nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben. Wir vertrauen dabei auf die Zuverlässigkeit und die IT- sowie Datensicherheit von MailChimp. MailChimp ist unter dem US-EU-Datenschutzabkommen „Privacy Shield“ https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie unter https://mailchimp.com/legal/privacy/ einsehen.

Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies bei Änderungen des Newsletter-Angebotes oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte.

Newsletter-Tracking

Die Newsletter der Grün Berlin GmbH und der weiteren Gesellschaften enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels können wir erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletter-Versand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezügliche gesonderte, über das Double-Opt-In-Verfahren abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen.

Nach einem Widerruf werden diese personenbezogenen Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gelöscht. Eine Abmeldung vom Erhalt des Newsletters deutet die Grün Berlin GmbH automatisch als Widerruf.

 

2.2.2.   Welchem Zweck dienen die Daten?

Wir speichern Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns. Die Weitergabe der Daten erfolgt nur innerhalb der den Geltungsbereich betreffenden Gesellschaften (siehe auch Punkt 1 dieser Erklärung) bzw. mit deren Mitarbeitern und dient ausschließlich der Beantwortung Ihrer Anfragen. Ohne Ihre Einwilligung geben wir diese Daten nicht an Dritte weiter.

Sofern Sie sich über unser Kontaktformular oder für den Erhalt unseres Newsletters angemeldet haben, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten sowie Ihrer E-Mailadresse für den Newsletter-Erhalt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Darüber hinaus kann eine Verarbeitung Ihrer E-Mailadresse für die Nutzung zum Newsletter-Versand auf der Rechtsgrundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Ziel ist, unseren Newsletter-Versand zu optimieren und den Empfängern möglichst relevante Inhalte zu präsentieren.

 

2.2.3.   Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage).

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp ist leider nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Sie können die Löschung bzw. den Widerruf erteilter Genehmigungen ebenfalls ohne Angabe von Gründen unter der Nutzung der E-Mailadresse: datenschutz@gruen-berlin.de verlangen/mitteilen. Dafür entstehen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge sowie zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben vom Widerruf unberührt.

Anfragen an den Datenschutzbeauftragten der Gesellschaften des Geltungsbereiches (Punkt 1) speichern wir für die Dauer der Bearbeitung und nach Abschluss des Vorgangs insgesamt 6 Monate. Anschließend werden Ihre Daten anonymisiert. Dabei wird eine Vorgangsnummer vergeben, die ohne Ihre personenbezogenen Daten abgespeichert werden. Es erfolgt lediglich eine Speicherung des Datums Ihrer Anfrage in Zusammenhang mit der Vorgangsnummer.  

 

2.3 Begründung, Durchführung, Management und Beendigung von Geschäftsbeziehungen

2.3.1.   Welche Daten werden gesammelt?

Wir verarbeiten die nachfolgend von Ihnen mitgeteilten oder öffentlich zugänglichen Daten:

  • Firma, Name, Vorname des Firmeninhabers oder anderer handelnder Personen, Titel oder Berufsbezeichnung, Telefon, Telefax, E-Mail, Postadresse
  • Umsatzsteuer Identifikationsnummer
  • Steuernummer
  • Informationen zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs (Name und Anschrift des Konteninhabers, IBAN, Zahlungsweise)

Im Rahmen von Vergabeverfahren können folgende Daten erhoben werden:

  • Auskünfte zu beruflichen Abschlüssen und Werdegängen der handelnden Personen
  • Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister, Handelsregister
  • Weitere Nachweise der Fachkunde, der Eignung oder Befähigung
  • Auskünfte aus dem Korruptionsregister (Vorname, Name, Geburtsort, Geburtsdatum des Firmeninhabers bzw. der verantwortlich handelnden Personen)

Wir werden Ihre Daten gegebenenfalls zur Abfrage nach § 6 KRG (Zentrale Informationsstelle der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen) zur Vorbereitung einer vergaberechtlichen Entscheidung verwenden. Des Weiteren könnten Ihre Daten zur Registerabfrage bei der „Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen“ (Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis für öffentliche Aufträge (ULV) verwendet werden, falls eine ULV-Nummer vorhanden ist.

Unser Unternehmen prüft regelmäßig bei Vertragsabschlüssen und in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt, Ihre Bonität. Dazu arbeiten wir mit der Creditreform (Creditreform Berlin Brandenburg Wolfram KG, Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 1, D 10787 Berlin) zusammen, von der wir die dazu benötigten Angaben erhalten. Zu diesem Zweck übermitteln wir Ihre Kontaktdaten an Kreditreform. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Creditreform erhalten Sie in dem Merkblatt Creditreform-Information gem. Art. 14 DSVGO oder unter https://www.creditreform-bb.de/EU-DSGVO/.
 

2.3.2. Welchem Zweck dienen die Daten?

Die Nutzung Ihrer Daten dient ausschließlich dem Zweck, zur Erfüllung unseres Unternehmenszwecks begründete Geschäftsbeziehungen anzubahnen, durchzuführen und beenden zu können (Art. 6 Abs. 1b,1c und 1e DSGVO). Dies können sein:

  • Beschaffung von Lieferungen und Leistungen,
  • Bau- und Dienstleistungen im Zusammenhang mit unseren Objekten und Projekten,
  • Kaufmännische Dienstleistungen gegenüber Dritten
  • Instandhaltungsmaßnahmen von Flächen und Gebäuden sowie deren Technik,
  • Durchführung von Projekten zur Erfüllung eines Vertrages
  • Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen
  • Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Beendigung von Verpachtungen von Gebäuden und Flächen in den Parkanlagen oder Verträge für Motivmieten,
  • weitere Geschäftstätigkeiten, die im Rahmen der Erfüllung unseres Unternehmenszweckes notwendig sind
     

2.3.3. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten auf unseren Systemen für den längsten der folgenden Zeiträume:

  • so lange, wie es für die jeweilige Aktivität oder die jeweiligen Dienstleistungen erforderlich ist;
  • für einen gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungszeitraum (insbesondere §§ 147 AO und 257 HGB)
  • bis zum Ende des Zeitraums, in dem ein Rechtsstreit oder Ermittlungen hinsichtlich der Dienstleistungen aufkommen könnte/n

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte, z.B. an Fachfirmen zur Mängelbehebung oder an Creditreform Berlin Brandenburg Wolfram KG, Karl-Heinrich-Ulrichs-Straße 1, 10787 Berlin zur Bonitätsprüfung erfolgt ausschließlich im Bedarfsfall im Rahmen der Begründung, Durchführung und Beendigung von vorvertraglichen bzw. vertraglichen Maßnahmen.

Wir verarbeiten Zahlungsinformationen (Umsatzdaten im Zahlungsverkehr), um offene Beträge einzufordern, eine Sperrung durchzuführen oder eventuell Ihren Vertrag beenden zu können. Haben Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt, geben wir dieses an unser Kreditinstitut für den Einzug des offenen Betrages weiter.

 

2.4 Verkauf von Eintrittskarten und Publikationen

Für unsere kostenpflichtigen Parkanlagen und die Durchführung von Veranstaltungen, Führungen etc. verkauft die Grün Berlin GmbH und die weiteren Gesellschaften Eintrittskarten. Über den Webshop werden zudem Publikationen veräußert. Für die Nutzung bestimmter Eintrittskarten ist ebenfalls die Verarbeitung von personenbezogenen Daten notwendig.

2.4.1.   Welche Daten werden gesammelt?

Sie haben die Wahl und können die Eintrittskarten an den Kassen unserer Parkanlagen, über einen Gast Login oder über ein registriertes Kundenkonto im Webshop oder über den Veranstaltungsdienstleister Reservix GmbH erwerben.

Als Zahlungsmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Online-Erwerb (Web-Shop, Reservix, Sepa-Lastschriftverfahren)
  • Zahlungen an den Kassen
  • Zahlung per Rechnung

Je nach Zahlungsart werden unterschiedliche, personenbezogenen Daten für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigt.

  • Online-Erwerb von Eintrittskarten und Publikationen

Über eine Bestellung im Webshop (https://gruen-berlin.ticketfritz.de/) wird Ihre Mailadresse für den Versand der Eintrittskarten gespeichert. Wenn Sie ein Kundenkonto anlegen, können Sie die Bestellungen ohne wiederholtes Eingeben sämtlicher Daten ausführen und haben zudem Zugang zu Ihrer Bestellhistorie. Die Daten werden von uns über eine Software der Firma Beckerbillett GmbH verarbeitet, eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Das Kundenkonto im Webshop können Sie jederzeit und eigenständig löschen.

Zudem haben Sie die Möglichkeit, Eintrittskarten über unseren Partner Reservix GmbH (https://www.reservix.de/) zu erwerben.

Für die Abwicklung von Zahlungen im Webshop werden Sie über eine gesicherte SSL-Verbindung an die von Ihnen ausgewählte, betreuende Institution (Mastercard, Visa, Amex, Sofortüberweisung, Giropay und Paypal) weitergeleitet. Für Abwicklung der Bestellungen, die Sie in unserem Webshop oder bei der Reservix GmbH durchführen, werden Ihre personenbezogenen Zahlungsdaten von uns weder verarbeitet noch gespeichert. Lediglich können wir zu Ihrer Mailadresse nachvollziehen, dass eine Zahlung erfolgreich verbucht und die Eintrittskarten erfolgreich versendet wurden. Hierzu werden die Daten der Buchung und der versendeten Ticket Mail in Bezug zu Ihrer Mailadresse gespeichert.

Die Abwicklung der Zahlungen für ABO Jahreskarten erfolgt über das SEPA-Lastschriftverfahren. Hierfür füllen Sie die notwendigen Angaben des online verfügbaren Antrags aus. Wir speichern die Informationen zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs (Anrede, Name und Anschrift des Konteninhabers, IBAN) und falls angegeben, Telefon und E-Mail. Die Daten zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs geben wir an unser Kreditinstitut für den Einzug des offenen Betrages weiter.

  • Zahlung an den Kassen

An den Kassen können Sie jegliche Eintrittskarten erwerben und die im Webshop erworbenen Jahreskarten oder die ABO Jahreskarten abholen. Personenbezogenen Daten zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs werden dort nicht gespeichert.

  • Zahlung per Rechnung

Für die Abwicklung von Zahlungen, die eine Rechnung und ggf. eine Zulieferung erfordern, speichern wir die Daten der Firma, Name und Vorname der Geschäftsführer bzw. handelnden Personen, Telefon, Telefax, E-Mail, Post- und ggf. abweichende Lieferadresse.

Datenverarbeitung im Rahmen der Leistungserbringung

Erworbene Tages- Eintrittskarten werden Ihnen je nach Bezugsort und Nutzungstarif als print@home, Handy- Ticket oder Papierrohling zugestellt oder ausgehändigt. Die Gültigkeit und die mit der Eintrittskarte verbundene Leistung werden durch einen Barcode bei der Einlasskontrolle identifiziert und automatisch entwertet. Jahres- und ABO Jahreskarten gelten personenbezogen und sind nicht übertragbar. Diese werden mit Anrede, Namen, Vornamen und Foto auf einem Plastikrohling personifiziert.

Zur Nutzung der Jahreskarten und ABO Jahreskarten speichern wir:

  • Für die Produktion der Karte: Anrede, Name, Vorname, Geburtsdatum und Foto des Nutzers sowie Ausstellungsdatum und Ausstellungsort der Karte
  • Für die Gewährung der Leistung: Kartennummer, gültig ab, gültig bis, Verwendung, bzw. Erfassung am Scanner

Für die Nutzung der Tages- Eintrittskarten speichern wir Ticketnummer, gültig ab, gültig bis, Ausstellungsdatum und Ausstellungsort, Verwendung, bzw. Erfassung am Scanner. Personenbezogene Daten werden nicht erhoben.

 

2.4.2.   Welchem Zweck dienen die Daten?

Wir verarbeiten die Daten, die zur Abwicklung Ihrer Bestellung (Art. 6 Abs. 1b DSGVO) bzw. zur Vertragserfüllung notwendig sind.

2.4.3.   Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten auf unseren Systemen für den längsten der folgenden Zeiträume:

  • so lange, wie es für die jeweilige Aktivität oder die jeweiligen Dienstleistungen erforderlich ist;
  • für den gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungszeitraum (insbesondere §§ 147 AO und 257 HGB)
  • bis zum Ende des Zeitraums, in dem ein Rechtsstreit oder Ermittlungen hinsichtlich der Dienstleistungen aufkommen könnte/n

Jegliche personenbezogenen und gespeicherten Zutrittsdaten im Falle der Nutzung der Jahreskarten und der ABO Jahreskarten werden nach 24 Stunden anonymisiert und irreversibel gelöscht.

 

3. Rechtsgrundlagen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke auf Basis folgender Rechtsgrundlagen:

  • Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a)
  • aufgrund unseres legitimen Interesses an der effektiven Erbringung unserer Dienstleistungen gegenüber Ihnen, unseren Kunden und Vertragspartnern sowie in Ausübung unserer Geschäftstätigkeit, sofern Ihre Interessen nicht gegenüber diesem Interesse überwiegen (Art. 6 Abs. 1 lit. f);
  • aufgrund der für uns geltenden gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten, wie z. B. der Führung von Aufzeichnungen zu Steuerzwecken (Art. 6 Abs. 1 lit. c);
  • weil die Daten zur Erbringung unserer Dienstleistungen gegenüber Ihnen/unserem Kunden und Vertragspartnern erforderlich sind (Art. 6 Abs. 1 lit. b). 

Soweit wir sensible personenbezogene Daten in Bezug auf Sie für einen der oben genannten Zwecke verarbeiten, tun wir dies entweder weil:

  • Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten erteilt haben;
  • die Verarbeitung zur Erfüllung unserer arbeits-, sozialversicherungs- oder sozialschutzrechtlichen Pflichten erforderlich ist;
  • die Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist oder
  • Sie die Daten öffentlich gemacht haben.

 

4. Ihre Rechte

Sie haben verschiedene Rechte im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten. Insbesondere haben Sie das Recht: 

  • eine Kopie der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie einer anderen Partei zu übermitteln (sofern die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung oder eines Vertrags erfolgt (Art. 15 DSGVO)
  • eine Auskunft und ggf. Aktualisierung Ihrer von uns gespeicherten personenbezogenen Daten oder, falls Sie denken, diese sind unzutreffend oder unvollständig, eine Korrektur dieser Daten zu fordern (Art. 16 DSGVO)
  • die Löschung Ihrer von uns aufbewahrten personenbezogenen Daten oder eine Beschränkung der Art und Weise, wie wir diese Daten verarbeiten, zu fordern, soweit dem nicht gesetzliche Pflichten entgegenstehen (Art. 17, 18 DSGVO und § 35 BDSG-Neu)
  • Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns jederzeit kostenfrei ohne Angabe von Gründen unter datenschutz@gruen-berlin.de zu widerrufen (sofern eine solche Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung erfolgt) oder der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen (Art. 21 DSGVO und § 36 BDSG-n.F.)
  • Ihr Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde auszuüben (Art. 77 DS-GVO)

Zur Ausübung Ihrer Rechte oder bei sonstigen Fragen dazu, wie Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, senden Sie bitte eine E-Mail an datenschutz@gruen-berlin.de oder schreiben Sie uns unter folgender Adresse:

Datenschutzbeauftragter der
Grün Berlin GmbH 

Mariendorfer Damm 1
Ullsteinhaus

12099 Berlin

 

5. Änderungen dieser Datenschutzerklärung 

Wir können diese Datenschutzerklärung bei Bedarf ändern oder ergänzen. 

Um Sie darüber in Kenntnis zu setzen, wann wir Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vornehmen, werden wir das Überarbeitungsdatum am Seitenanfang anpassen. Die neue geänderte oder ergänzte Datenschutzerklärung gilt ab diesem Überarbeitungsdatum. Daher empfehlen wir Ihnen, diese Erklärung regelmäßig zu prüfen, um sich darüber zu informieren, wie wir Ihre Daten verarbeiten und schützen. 

Wenn Sie Fragen zu dieser Erklärung zum Schutz der Privat- und Persönlichkeitssphäre haben oder meinen, bestimmte Bedenken hiergegen zu haben, die besonders berücksichtigt werden sollten, können Sie Ihre Fragen und Anregungen gerne und unmittelbar über datenschutz@gruen-berlin.de an uns richten.