Unsere Aufgaben

Infrastruktur- und Liegenschaftsmanagement

Über 800 Hektar Freiflächen und Parks, mehr als 100 Gebäude, 2.200 Lichtsignalanlagen, lineare Infrastrukturen und touristische Informationssysteme – wir betreiben, pflegen und entwickeln eine Vielzahl von öffentlichen Infrastrukturen für die Berliner*innen und die Gäste der Stadt. 2023 hat Grün Berlin mit der neuen Tochtergesellschaft GB infraSignal GmbH auch das Management der Ampelanlagen im gesamten Stadtgebiet übernommen. Durch unsere breite Expertise setzen wir bei unserer Arbeit auf einheitliche Standards und profitieren von Synergieeffekten, die es uns ermöglichen, im Betrieb ein hohes Qualitätslevel für Millionen von Nutzer*innen jährlich zu gewährleisten.

Unser nachhaltiges Infrastruktur- und Liegenschaftsmanagement wird sowohl den sehr verschiedenen Nutzer*innen- und Besuchsgruppen und ihren Bedürfnissen als auch den vielfältigen fachlichen Anforderungen gerecht. Dabei pflegen und bewahren wir auch historisch, politisch und kulturell bedeutsame Orte wie die Sowjetischen Ehrenmale oder den Berliner Mauerweg. Dazu übernehmen wir für das Land Berlin Aufgaben der Denkmal- und Kulturgutpflege.

Aufgaben und Tätigkeitsspektrum

  1. Bewirtschaftung

  2. Instandhaltung und Modernisierung

  3. Daten-Management

  4. Besucherservice und Nutzungsangebote

Projekte aus diesem Aufgabenfeld

Seilbahn-Kabinen schweben über den Gärten der Welt, zwischen Kienbergplateau und Talstation
© Ole Bader

Gärten der Welt

Im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung Berlin 2017 (IGA) sind die Gärten der Welt auf 43 Hektar gewachsen und noch internationaler geworden. Dabei sind neben neuen Gärten auch zahlreiche weitere Attraktionen entstanden.

Park am Gleisdreieck

Mitten in der Hauptstadt ist 2013 aus einer unzugänglichen Brachfläche der Park am Gleisdreieck entstanden – ein urbaner Freiraum im Grünen. Die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten machen den Park am Gleisdreieck zum Hotspot zwischen Friedrichshain-Kreuzberg und Tempelhof-Schöneberg.