Der Blick auf die U-Bahn Brücke, welche durch den Gleisdreieckpark führt.
© Konstantin Börner
Park-News

Reallabore im Kienbergpark und Park am Gleisdreieck

  • GartenLeistungen
  • Dienstag, 16. Februar 2021

Neues Beteiligungsformat startet im Februar & März 2021.


Unter dem Motto „Gemeinsam Parks noch lebenswerter machen“ startet am Dienstag, 23. Februar 2021, das erste „Reallabor“ im Kienbergpark. Das neue Beteiligungsformat findet im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projektes GartenLeistungen statt. Ziel des Forschungsverbundes unter Leitung des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) ist es, zu erfassen, was Parks als Ökosystem leisten und Wissen für nachhaltige Flächennutzung in Städten zu generieren.

Im ersten Quartal des Jahres führt Grün Berlin im Kienbergpark und im Park am Gleisdreieck im Rahmen der Reallabore erste Workshops durch. Gemeinsam erarbeiten die Teilnehmer*innen Mitmachaktionen in den Bereichen „Naturschutz und -beobachtung sowie gesunde und lokale Ernährung“ (Kienbergpark) und „steigender Nutzungsdruck sowie Auswirkungen des Klimawandels“ (Gleisdreieck).

Begleitet werden die Reallabore durch Projektpartnerschaften aus der Wissenschaft.

Pandemiebedingt finden die jeweils ersten beiden Workshops in digitaler Form statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen beschränkt.

Kienbergpark

Veranstaltung: Reallabor // Naturschutz und -beobachtung sowie gesunde und lokale Ernährung
Datum: 23.02. und 09.03.2021
Uhrzeit: 17.00 bis 20.00 Uhr
Projektpartnerschaft: Institut ZIRIUS, Universität Stuttgart

Die Anmeldung für den ersten Workshop ist ab sofort per E-Mail unter dem Betreff "Kienbergpark" möglich.

Park am Gleisdreieck

Veranstaltung: Reallabor // steigender Nutzungsdruck und Auswirkungen des Klimawandels
Datum: 04.03. und 18.03.2021
Uhrzeit: 17.00 bis 20.00 Uhr
Projektpartnerschaft: Institut ZIRIUS, Universität Stuttgart

Die Anmeldung für den ersten Workshop ist ab sofort per E-Mail unter dem Betreff "Gleisdreieck" möglich.

Die Anmeldung zur digitalen Informationsveranstaltung ist jeweils bis zwei Tage vor der Veranstaltung möglich. Weitere Informationen zum Projekt GartenLeistungen finden Sie auf der Projektseite und auf der Website GartenLeistungen.