Grün Berlin GmbH

Die gemeinnützige privatrechtlich organisierte Grün Berlin GmbH besteht in dieser Firmierung seit 1996. Alleiniger Gesellschafter des Unternehmens ist das Land Berlin.

Im Zentrum des Leistungsprofils der Grün Berlin GmbH stehen die Aufgaben der Projektentwicklung, des Baumanagements, des Park- und Betriebsmanagements, der Öffentlichkeitsarbeit und des Marketings. Die Grün Berlin GmbH hat bisher mehr als 100 Projekte in der Hauptstadt realisiert und bewirtschaftet derzeit über 700 Hektar öffentliche Freiräume und Parkanlagen, darüber hinaus mehr als 100 Gebäude.

Die Tochtergesellschaften der Grün Berlin GmbH sind die Grün Berlin Stiftung, die Grün Berlin Service GmbH und die IGA Berlin 2017 GmbH.

Die Arbeit der GmbH wird von einem neunköpfigen Aufsichtsrat begleitet. Vorsitzender des Aufsichtsrates ist Staatssekretär Stefan Tidow (Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz), stellvertretende Vorsitzende Dipl.-Ing. Beate Profé (Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen). Geschäftsführer der Gesellschaft ist Dipl.-Ing. Christoph Schmidt; Prokurist ist Helmut Siering.

Projektdatenbank

Spreepark

Park
Aktuell

Das 23,4 ha große Gelände im Plänterwald wurde 2016 von der Grün Berlin GmbH übernommen. Ziel ist es auf dem Spreeparkareal einen dem empfindlichen Teilraum angemessenen umweltverträglichen und touristisch attraktiven Kultur- und Freizeitpark zu entwickeln.

Entwicklungsmaßnahmen Kienbergpark

Park
Aktuell

Der Kienbergpark erstreckt sich über den Kienberg, Bereiche des Wuhletals und des sogenannten „Auftaktes Hellersdorf“. Bis 2017 entsteht hier eine neue Stadt- und Parklandschaft.

Erweiterung Gärten der Welt

Park
Aktuell

Auf 22 Hektar Erweiterungsfläche entsteht neben neuen Gärten ein Mehr an Besucherfreundlichkeit und Service für den wachsenden Besucherstrom.

Gedenk- und Informationsort T4

Gedenkstätte
 

Seit 2014 erinnert im nördlichen Bereich des Kulturforums der Gedenk- und Informationsort T4 an die Opfer der nationalsozialistischen Euthanasie-Morde.

Touristisches Informationssystem

Infrastruktur
Aktuell

Die Schilder einer touristischen Wegweisung sind seit 2004 überall in Berlin zu finden. Die dynamische Stadt bringt ständige Veränderungen mit sich, so dass eine regelmäßige Überarbeitung notwendig ist.

Berliner Mauerweg

Infrastruktur
 

Auf einer Strecke von 160 Kilometern durch Berlin und Brandenburg lässt sich auf dem Mauerweg nicht nur die deutsche Teilungsgeschichte authentisch an Originalschauplätzen erfahren.

Mauerpark

Park
Aktuell

Der Mauerpark ist nicht nur aufgrund seiner Vorgeschichte als Teil der Berliner Maueranlagen eine über Berlin hinaus bekannte und vor allem an warmen Sommerabenden hochfrequentierte Grünanlage.

Park am Gleisdreieck

Park
Aktuell

Am Gleisdreieck ist ein City-Park neuen Typs entstanden. Auch nach Abschluss der Bauarbeiten wird der Park stetig weiterentwickelt.

Flaschenhalspark

Park
 

Auf dem ehemaligen Bahngelände zwischen Yorckstraße und Monumentenbrücke liegt der Flaschenhalspark. Seinen Namen verdankt der Park seiner Form, die an eine auf den Kopf gestellte Flasche erinnert.

Monumentenplatz

Platz
 

Aus einer nicht nutzbaren Brache an der Monumentenbrücke in Schöneberg wurde ein neuer Stadtplatz, der Ende 2014 der Öffentlichkeit übergeben werden konnte.

Seiten