„Zaungespräch“ zur Beweidung im Kienbergpark
Am 04.08.2018 um 11:00 Uhr wird das erste „Zaungespräch“ zur Beweidung im Kienbergpark stattfinden.
Mehr erfahren
Umweltbildung zum Mitmachen, Entdecken, Ausprobieren
Jetzt unser vielfältiges Programm für die jeweiligen Zielgruppen (Schüler und Kitakinder) oder an den Wochenenden und in den Ferien für Familien, Hortgruppen und Jugendfreizeiteinrichtungen buchen. Für jedes Lernziel und Interessensgebiet ist garantiert das passende altersgerechte Angebot dabei.
Zur Webseite des Umweltbildungszentrums Kienbergpark

Kienbergpark - Eine neue Parklandschaft am Wuhletal

Der zur IGA 2017 fertiggestellte, 60 Hektar große Kienbergpark stellt einen neuen Parktypus dar, der durch seine vielfältigen Bezüge zum umgebenden Stadt- und Landschaftsraum sowie zu den Gärten der Welt und durch die Mannigfaltigkeit seiner Nutzungsangebote und besonderen Alleinstellungsmerkmale, wie die 1.5 km lange Seilbahn, eine große Anziehungskraft entwickelt.

Nukleus des Parks ist der 110 Meter hohe Kienberg. Dieser zeigt auf seiner Spitze ein 30 Meter hohes Aussichtsbauwerk als weit hin sichtbare Landart - den Wolkenhain. Der Wolkenhain ist einer schwebenden Wolke nachempfunden, die begehbar ist. Vom Wolkenhain ergibt sich ein fantastischer Blick aus ca. 120 Metern Höhe sowohl auf die Berliner Mitte als auch in die brandenburgische Kulturlandschaft hinein. Im Sockel des Bauwerkes befindet sich ein Gebäude mit einer Information für BesucherInnen und einer Gastronomie. Vorgelagerte Terrassen ermöglichen interessante Ausblicke auf das Kienbergareal und den angrenzenden Stadt- und Landschaftsraum.

Am Fuße des Kienbergs befinden sich die langgestreckten Kienbergterrassen in südlicher Hanglage. Ein 300 Meter langes Brückenbauwerk, der Wuhlesteg überspannt als Stadtspange das Wuhletal und verbindet Hellersdorf mit Marzahn.

Im östlichen, urbanen Auftakt befindet sich als Entree zum Kienbergpark ein neuer Stadtplatz mit dem Belvedere, dem Märkischen Garten, dem Jugendspielplatz Elektropolis und der Talstation Hellersdorf mit Anbindung an die U5.

Der Kienbergpark ist über die U-Bahnlinie U5 und dem neugestalteten U-Bahnhof Kienberg - Gärten der Welt optimal zu erreichen. Die barrierefreie Weiterfahrt ist mit der Seilbahn über den Kienberg bis zu den Gärten der Welt möglich.

Mit dem neuen, zur Internationale Gartenausstellung Berlin 2017 eröffneten Umweltbildungszentrum, wurde am Fuße des Kienbergs ein idealer Lernort für gemeinsame Erfahrungen und lebensnahe Wissensvermittlung im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung geschaffen.

Darüber hinaus sind zahlreiche Naturschutzprojekte und ein Naturerfahrungsraum Bestandteil der Parkkonzeption.

Wuhletal
Bauarbeiten am Wuhlewanderweg vom 10.bis 20.04.18

zwischen der Holzbrücke an der Wuhle (Entenbrücke) und Eisenacher Straße

Kienbergpark
Kienberg ab heute zugänglich

Die Zäune am Fuß des Kienbergs werden heute vorfristig abgeräumt

Zum News-Archiv

Veranstaltungen

Freitag, 20. Juli 2018 - 11:30 bis 13:00 Uhr
Mein mobiles Gärtchen
Kienbergpark
Freitag, 20. Juli 2018 - 11:30 bis 13:00 Uhr
Werkstatt Natur kleine Kunst zum Selbermachen
Kienbergpark
Freitag, 20. Juli 2018 - 11:30 bis 13:00 Uhr
Balance und Bewegung stressfrei in der Schule
Kienbergpark
Samstag, 4. August 2018 - 11:00 Uhr
„Zaungespräch“ zur Beweidung im Kienbergpark
Kienbergpark
Zum Veranstaltungskalender

Unser Tipp

„Zaungespräch“ zur Beweidung im Kienbergpark
4. August 2018 - 11:00 Uhr

Informationen zum Beweidungsprojekt Kienbergpark am 04.08.2018