Drei Frauen entspannen auf dem grünen Rasen im Britzer Garten
© Konstantin Börner

Der Britzer Garten ist eine einmalige grüne Oase mitten in der Großstadt. Seit seiner Entstehung zur Bundesgartenschau 1985 bietet er den Besucher*innen ausreichend Platz für Erholung, Freizeit, Sport, gesundheitliche und kulturelle Aktivitäten. Spazierengehen, bunte Pflanzenvielfalt und gärtnerische Sonderschauen entdecken, joggen, Live-Konzerten unter freiem Himmel lauschen oder einfach nur die frische Luft im Grünen auf der mitgebrachten Picknick-Decke genießen: Der Britzer Garten ist eine Landschaft voller Möglichkeiten im urbanen Stadtraum.

Im Zentrum des Parks befindet sich ein fast 10 Hektar großer See, der zwischen Hügeln und Wiesen eingebettet ist. In den Ausläufern dieser schwungvoll gestalteten Landschaft liegen Blumenhaine, Kunst-Installationen, architektonisch aufwendige Gastronomiebetriebe und andere Sehenswürdigkeiten. Neben zahlreichen Themengärten und anderen gärtnerischen Attraktionen finden sich Lern- und Spielorte für Kinder, Tiergehege und ein Modellboothafen. Mit der alten Britzer Mühle und dem Rosengarten bewahrt der Park alte Traditionen, während er mit zahlreichen Projekten zu Ökologie und Nachhaltigkeit einen Beitrag für die Zukunft leistet.

Das Logo des Britzer Gartens
© Grün Berlin

Erleben Sie den Britzer Garten

Besucherinformartionen, Tageskarten, Angebote und viele spannendende Hintergrundinformationen.
Gärten der Welt
Spreepark
Natur-Park Schöneberger Südgelände