Aktivareal & Ruheoase inmitten der Stadt

Gewachsene Wildnis und gestalteter Freiraum, erholsamer Rückzugsort und vielseitig nutzbare Freiflächen – am Gleisdreieck ist ein City-Park neuen Typs entstanden. Von Beginn an haben dabei Anwohner*innen engagiert mitgewirkt. Der rund 26 Hektar große Park am Gleisdreieck, bestehend aus dem Ostpark und Westpark, hat sich so von einer unzugänglichen Brachfläche zu einem generationsübergreifenden Lieblingsort für die Berliner*innen und Tourist*innen entwickelt.

Wo vor hundert Jahren ein Bahnknotenpunkt mit industriell geprägtem Umfeld war, bietet heute Berlins moderner Volkspark den passenden Platz für alle: Skater*innen und Jogger*innen, Spaziergänger*innen und Beachvolleyballer*innen, Picknick- und Sportfans, Naturentdecker*innen und Technikbegeisterte.

Der Park am Gleisdreieck wurde bereits mit dem Architekturpreis Berlin 2013, dem Sonderpreis Deutscher Städtebau 2014 und dem Deutschen Landschaftsarchitektur-Preis 2015 ausgezeichnet.

Kiosk im Park am Gleisdreieck
Betreiber*in für 3 Kioske im Gleisdreieck gesucht

Zum Saisonstart 2021 sucht der Park am Gleisdreieck ein*e Mieter*in für Kioske.

Eine Brücke mit einem goldenen Streben, über die eine U-Bahn fährt.
Park am Gleisdreieck mit neuem Nutzer*innenbeirat

Beiratswahl fand am 5. Oktober in den Räumen des Deutschen Technikmuseums statt.

Zum News-Archiv

Veranstaltungen

Keine Ergebnisse gefunden.

Zum Veranstaltungskalender

Unser Tipp

Keine Ergebnisse gefunden.