Gendarmenmarkt

Konzept & Zielsetzung

Die denkmalgerechte Sanierung und Weiterentwicklung des Gendarmenmarktes steht vorbildlich für einen klimaresilienten Stadtumbau. Ziel der im Oktober 2022 gestarteten Bauarbeiten ist es, eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Berlins fit für die Zukunft zu machen und dabei die Bedürfnisse der Menschen und die Herausforderungen durch den Klimawandel zu verbinden.

Dafür werden die über die Jahrzehnte intensiv genutzten maroden Oberflächen entsprechend den heutigen Anforderungen erneuert und wesentliche Teile der technischen Anlagen barrierefrei unter die Oberfläche verlegt. So wird nicht nur der Nutzungskomfort für die Besucher*innen und Gäste der Stadt verbessert, auch Gefahrstellen durch beispielsweise Kabelbrücken gehören zukünftig der Vergangenheit an. Auch wird es möglich sein, die technischen Auf- und Abbauzeiten für Veranstaltungen zu verringern, wodurch die betreffenden Flächen länger der allgemeinen Öffentlichkeit zugänglich sind.

Insbesondere vor dem Hintergrund der klimatischen Herausforderungen erfolgte mit Blick auf eine nachhaltige Stadtgestaltung die Umsetzung eines innovativen Regenwassermanagements. Dieses wird die historische Mitte Berlins zukünftig vor den Auswirkungen des Klimawandels schützen.