Sanierung der Yorckbrücken

Aktuell
Infrastruktur

Die denkmalgeschützten und stadtbildprägenden Yorckbrücken stellen eine wichtige Verbindung zwischen dem Park am Gleisdreieck und dem Flaschenhalspark dar. Mit den sanierten Yorckbrücken erfolgt der Lückenschluss der Fuß- und Radwegeverbindung entlang des Nord-Süd-Grünzugs.

Der Nord-Süd-Grünzug mit dem Park am Gleisdreieck, dem 2014 fertiggestellten Flaschenhalspark und dem Monumentenplatz ist eine der längsten Wegeverbindungen abseits der großen Straßen. Der überregionale Fernradweg Berlin-Leipzig ist ebenfalls Bestandteil dieses Grünzuges.

Die Sanierung der fünf denkmalgeschützten Yorckbrücken ist eine wesentliche Voraussetzung für die Verbesserung der Wegeverbindungen. Durch die Herstellung eines Wegenetzes über die Yorckstraße wird eine barrierefreie und überregional bedeutsame Wegeverbindung zwischen dem Park am Gleisdreieck und Flaschenhalspark geschaffen.

Vier Brückenüberbauten (Brücken 11, 14, 15 und 17) wurden 2016 ausgehoben und auf einer Brachfläche nordöstlich des Baumarkts Hellweg gelagert. Nach umfänglichen Planungsanpassungen wurde 2018 mit der Sanierung begonnen. Die ersten beiden Brücken (11 und 17) wurden im November 2018 in ein Werk in Berlin-Hohenschönhausen zur Sanierung abtransportiert.  Im Laufe des Jahres 2019 wurden die Brücken 14 und 15 ausgehängt und die sanierten Brücken 11 und 17 wieder eingehängt. Während der Bauphase stand immer eine Brücke für den Fuß- und Radverkehr zur Verfügung. Auch die 2011 provisorisch hergerichtete Brücke 10 wird im Rahmen der Bauarbeiten saniert.

Für eine verkehrssichere Nutzung als Geh- und Radwegeverbindung müssen die ursprünglich als Bahnbrücken genutzten Brücken zusätzlich mit einer Gehbahn und Brüstung versehen werden. Diese Baumaßnahmen und die Herstellung der Anschlüsse an das Wegenetz des Flaschenhalsparks und des Parks am Gleisdreieck, die s.g. Yorckpromenade, werden bis zum Frühjahr 2020 an Ort und Stelle durchgeführt. Die Freigabe der sanierten Brücken und der Yorckpromenade ist für das späte Frühjahr 2020 vorgesehen.  

Lediglich die Brücke 15 wird als historische Bahnbrücke saniert und nicht zugänglich sein.

 

Projektdaten

Zuständigkeit Grün Berlin:
Projektentwicklung Grün Berlin Stiftung
Projekt- und Baumanagement Grün Berlin Stiftung
Bauherr: Grün Berlin Stiftung für das Land Berlin
Entwurf/Planung: Planergemeinschaft Klähne Beratende Ingenieure GmbH und BUNG Ingenieure AG
Lage: Bezirk Tempelhof-Schöneberg, Yorckstraße
Finanzierung: Fördermittel Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ und Investitionsmittel des Landes Berlin
Lückenschluss des überregionalen Fernradwegs Berlin-Leipzig

Aktuelles

Juni 2019: Erste Brückennutzung der sanierten Yorckbrücke

Oktober 2019

Einpassen der Yorckbrücke

August 2019

Einpassen der Yorckbrücke

Juni 2019

Sanierung der Yorckbrücken