Projekt-Ticker

Aktuelle Entwicklungen am Berliner Mauerweg

Anfang September 2022 startete die bauliche Umsetzung der Ertüchtigung des Berliner Mauerwegs, damit der historische Weg langfristig als Erinnerungspfad erhalten bleibt.

Der circa 180 Kilometer lange Rundweg folgt dem früheren Verlauf der Berliner Mauer um das ehemalige West-Berlin. Entlang der einstigen Grenzanlage entstehen auf dem erneuerten Fuß- und Radweg Aufenthaltsbereiche mit Sitzmöglichkeiten und Informationsangeboten zur Deutsch-deutschen Geschichte.

Informationen zum Fortschritt der Bauarbeiten finden Sie in diesem Projekt-Ticker.

14. September 2022
Kampfmittelsondierungen gestartet

Im Rahmen der Ertüchtigung des Berliner Mauerwegs finden aktuell im Bereiche Lohmühle Kampfmittelsondierungen statt. Diese Arbeiten erfolgen routinemäßig im Vorfeld von Bauarbeiten auf Basis von Luftbildaufnahmen.

Hierzu werden Bohrungen, Grabungen oder Schürfungen durchgeführt und das Erdreich auf Munition und andere Kampfmittel untersucht.

Nach erfolgreichen Sondierungen können voraussichtlich ab kommender Woche die Bauarbeiten am Weg beginnen.

Für die Kampfmittelsondierungen ist aus Sicherheitsgründen bereits jetzt schon der gesamte Bereich für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Umleitung über die nahegelegene Lohmühlenstraße ist vor Ort ausgeschildert. Die Sperrung wird bis zur Fertigstellung des ersten Bauabschnittes, voraussichtlich im Januar 2023, bestehen bleiben.

Link kopieren
7. September 2022
Plangrafik zum ersten Teilstück

Die Bauarbeiten zur Aufwertung des Berliner Mauerwegs sind auf Höhe Lohmühle entlang des Landwehrkanals gestartet und werden voraussichtlich im Sommer 2023 im Abschnitt der Grünanlage „Schlesischer Busch" abgeschlossen sein. Unsere Plangrafik gibt einen Überblick über den Teilbereich.

Download Plangrafik

Link kopieren
6. September 2022
Baustart für Aufwertung des historischen Rundwegs

Am 7. September 2022, starteten die Bauarbeiten zur Aufwertung des rund 1,1 Kilometer langen Teilstücks des Berliner Mauerwegs am Schlesischen Busch im Bezirk Treptow-Köpenick. Die Maßnahme ist Teil des gemeinsamen Projekts der Länder Berlin und Brandenburg zur Ertüchtigung des circa 180 Kilometer langen Mauerwegs.

Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Eine in den Boden eingelassene Tafel zeigt den ehemaligen Standort der Berliner Mauer an.
Berliner Mauerweg
Beginn der Bauarbeiten am ersten Teilstück „Schlesischer Busch“/ Lohmühle in Treptow-Köpenick …
Link kopieren